EEV Erneuerbare Energie Versorgung AG: Insolvenzverfahren eröffnet.

Sollen, fragt sich der Hamburger Anlegeranwalt Matthias Gröpper, jetzt die Betroffenen das zweite Mal übervorteilt werden. Denn er findet das Schreiben des Insolvenzverwalters Denkhaus dreist und glaubt "Natürlich haben alle Anleger der EEV AG Forderungen gegen das insolvente Unternehmen." Eine Warnung von Herrn Rechtsanwalt Matthias Gröpper.

Wölbern Fonds 03 Pro Klima: Landgericht Berlin verurteilt die Deutsche Bank Privat- Und Geschäftskunden AG.

Sie muss dem Kunden Schadensersatz wegen Falschberatung im Zuge der Vermittlung des Fonds Wölbern Private Equity Futur 03 GmbH & Co. KG zahlen. Sie hatte ihn nicht auf das Risiko des Widerauflebens der Kommanditistenhaftung hingewiesen. Ein Hinweis von Herrn Rechtsanwalt Matthias Gröpper.

SHB Fonds FFB Fürstenfeldbruck: Der BGH kassiert die Rechtsprechung des 13. Münchener Zivilsenats. Und gibt den Richtern auch noch einen Hinweis, wie die Sachen im Interesse des Anlegerschutzes richtig entschieden werden sollten.

Manchmal können oder wollen Oberlandesrichter erschreckend wenig Verständnis für die Zivilprozessordnung entwickeln. Und bügeln hinreichend erfolgsträchtige Forderungen von Anlegern mit fadenscheinigen Rechtsmeinungen ab. In den Fällen rufen die Gröpper Köpke Rechtsanwälte den Bundesgerichtshof an. Mit Erfolg. Die höchsten Richter haben in dieser Sache zwei gravierende Fehler festgestellt und die [...]